Montagsfrage – Gibt es ein Zitat aus einem Buch, dass dir in letzter Zeit (oder überhaupt) im Gedächtnis geblieben ist?

Heute will Buchfresserchen von uns wissen: Gibt es ein Zitat aus einem Buch, dass dir in letzter Zeit (oder überhaupt) im Gedächtnis geblieben ist?

Also ich gehöre definitiv nicht zu der Art von Lesern, die sich Zitate merken. Ich denke mir zwar ab und zu (aber eher selten), dass das ein schöner Spruch ist, aber merken? Ich? Das schaffe ich einfach nicht.

Ein wunderschönes Zitat kenne ich aber dennoch, was aber daran liegen könnte, dass ich damit sozusagen aufgewachsen bin. Wer meinen Blog schon eine Weile kennt, wird jetzt vermutlich wissen, von welchem/n Buch/Büchern/Filme ich rede: ja, es ist von „Der Herr der Ringe“. Eines der schönsten Zitate darin ist für mich: Selbst der Kleinste vermag den Lauf des Schicksals zu verändern. Ich liebe diese Zeile einfach und der Herr der Ringe hat noch einige weitere schöne Zitate.

Was ist euer liebstes Zitat? Und könnt ihr euch Zitate besser merken als ich?

Pratchett, Terry – Die Farben der Magie

Die Farben der Magie von Terry PratchettAllgemeine Informationen

Titel: Die Farben der Magie
Autor:
Terry Pratchett
Reihe: Scheibenwelt-Romane
Verlag: Piper
Seiten: 256

Inhalt

Der Magier Rincewind ist vom Pech verfolgt – erst wird er von einem geltungssüchtigen Zauberspruch befallen, dann verliert er seine Stelle an der Unsichtbaren Universität. Fortan verdingt er sich als Fremdenführer für den ersten Touristen auf der Scheibenwelt. Und natürlich geht auf der Reise so ziemlich alles schief …

Weiterlesen

King, Stephen – Mind Control

Mind Control von Stephen KingAllgemeine Informationen

Titel: Mind Control
Autor:
Stephen King
Reihe: Bill Hodges Trilogie
Verlag: Heyne
Seiten: 528

Inhalt

In Zimmer 217 ist etwas aufgewacht. Etwas Böses. Brady Hartsfield, verantwortlich für das Mercedes-Killer-Massaker mit vielen Toten liegt seit fünf Jahren in einer Klinik für Neurotraumatologie im Wachkoma. Seinen Ärzten zufolge wird er sich nie erholen. Doch hinter all dem Sabbern und In-die-Gegend-Starren ist Brady bei Bewusstsein – und er besitzt tödliche neue Kräfte, mit denen er unvorstellbares Unheil anrichten kann, ohne sein Krankenzimmer je zu verlassen. Ex-Detective Bill Hodges, den wir aus Mr. Mercedes und Finderlohn kennen, kann die Selbstmordepidemie in der Stadt schließlich mit Brady in Verbindung bringen, aber da ist es schon zu spät.

Weiterlesen

Montagsfrage – Welche ist deine längste Buchreihe im Regal und was gefällt dir so gut daran?

Ich wünsche euch einen wunderschönen Start in die Woche. Heute möchte Buchfresserchen wissen: Welche ist deine längste Buchreihe im Regal und was gefällt dir so gut daran?

Die längste Buchreihe, die tatsächlich aktuell in meinem Regal steht ist die Saga rund um „Askir“ von Richard Schwartz. Ich habe den ersten Teil von der Serie vor ein paar Jahren gelesen und wollte mit den „Götterkriegen“ so lange warten, bis auch da aller erschienen sind. Leider habe ich es aber bis jetzt noch nicht geschafft, diese zu lesen. Mir hat persönlich hat Askir sehr gut gefallen und es ist eine spannende empfehlenswerte Fantasyserie.
Die längste Buchreihe, welche ich noch aus meiner Jugendzeit besitze, allerdings nicht in meine Wohnung mit übersiedelt sind, wären die „Tagebuch eines Vampirs“ Bücher von Lisa J. Smith.

Was ist eure längste Reihe, die in eurem Regal steht?

Montagsfrage – Hast du bestimmte Bücher aus deiner Kindheit, die schöne Erinnerungen hervorrufen?

Nach einem für mich sehr anstrengenden Start in die neue Woche, gibt es natürlich noch die Montagsfrage von BuchfresserchenHast du bestimmte Bücher aus deiner Kindheit, die schöne Erinnerungen hervorrufen?

Bücher, die bei mir nostalgische Erinnerungen hervorrufen sind für mich die Bücher von Thomas Brezina. Egal ob „Tiger Team“, „Knickerbocker Bande“, „Sieben Pfoten für Penny“, „Tom Turbo“,… – ich habe sie alle geliebt.

Welche Bücher rufen bei euch Erinnerungen hervor?

Abercrombie, Joe – Königsklingen

Königsklingen von Joe AbercrombieAllgemeine Informationen

Titel: Königsklingen
Autor:
Joe Abercrombie
Reihe: The First Law Triologie
Verlag: Heyne
Seiten: 944

Inhalt

Für Logen, den Barbarenkrieger, sind die Zeiten siegreicher Schlachten vorbei – und dennoch steht ihm der größte Kampf seines Lebens bevor . Zu viele Herren und zu wenig Zeit haben den zynischen Inquisitor Glokta in ganz andere Schwierigkeiten gebracht – unversehens steht er im Zentrum eines tödlichen Geheimnisses . Als die Schatten des Bösen auf das Land fallen, hat der Erste der Magier wie immer einen Plan zur Rettung der Welt – doch dieses Mal geht er ein schreckliches Risiko ein …

Weiterlesen

Montagsfrage – Bloggst du eher spontan oder planst du lieber was du wann veröffentlichst?

Und wieder bricht eine neue Woche mit der Montagsfrage von Buchfresserchen an. Dieses mal lautet die Frage: Bloggst du eher spontan oder planst du lieber was du wann veröffentlichst?

Bei mir ist das ganze schon eher geplant. Meine Beiträge erscheinen immer am Montag (Montagsfrage) und Donnerstag (Rezension/Autorenportrait). Rezensionen gibt es pro Monat ca. 2, was aber auch immer von der Menge meiner gelesenen Bücher abhängt. Zusätzlich gibt es in der Mitte des Monats ein Autorenportrait, wo ich immer einen anderen Autor vorstelle.
Jedoch mache ich mir trotz meines Planes keinen Stress, da für mich das Bloggen dennoch nur ein Hobby ist.

Habt ihr einen festgelegten Blog-Plan?

Autorenportrait – Joe Abercrombie

Über den Autor Joe Abercrombie

Joe Abercrombie wurde am 31. Dezember 1974 in Lancaster, England, geboren. Er besuchte die Lancaster Royal Grammar School, wobei er damals viel Zeit mit Computerspielen, Würfelspielen und Zeichnen verbrachte. Danach studierte er an der Universität von Manchester  Psychologie und begann an seiner Triologie, rund um Logen Neunfinger, zu arbeiten. Nach seinem Abschluss verdiente er sich sein Geld als Drehbuchautor.

2002 nahm er seine Arbeit bei der „The First Law“ Trilogie wieder auf und beendete 2004 sein Werk. Doch bis zur Veröffentlichung sollten zwei weitere Jahre vergehen, da er viele Absagen bekam und zunächst keiner seine Bücher veröffentlichen wollte. Schlussendlich veröffentlichte Gollancz den ersten Band „The Blade Itself“ (dt. Kriegsklingen) und das Buch stieß auf großen Erfolg. 2007 und 2008 folgten die Teile „Before They Are Hanged“ (dt. Feuerklingen) und „Last Argument of Kings“ (dt. Königsklingen). Darauf folgten einige Stand-Alone Romane, welche in der selben Welt angesieldet sind wie seine Trilogie.

Derzeit lebt Joe Abercrombie mit seiner Frau Lou, seinen Töchtern Graze und Eve und seinem Sohn Teddy in Bath, England.

Weiterlesen

Montagsfrage – Fühlst du dich hin und wieder von deinem SUB gestresst oder gefällt es dir immer viel Auswahl da zu haben?

Ich hoffe ihr hattet alle einen guten Start in die neue Woche. Wie immer beginnt die Woche mit der Montagsfrage von BuchfresserchenFühlst du dich hin und wieder von deinem SUB gestresst oder gefällt es dir immer viel Auswahl da zu haben?

Da ich keinen großen SUB (Stapel Ungelesener Bücher) habe, fühle ich mich definitiv nicht davon gestresst. Allerdings gefällt es mir, dass ich dennoch eine kleine Auswahl besitze. Mein SUB hat für mich persönlich die perfekte Größe: nicht zu groß, aber doch groß genug, um spontan ein Buch lesen zu können.

Wie groß ist euer SUB und fühlt ihr euch davon unter Druck gesetzt?

1 2 3 14