Autorenportrait – Brandon Sanderson

Foto Brandon SandersonÜber den Autor Brandon Sanderson

Brandon Sanderson wurde am 19. Dezember 1975 in Lincoln, Nebraska geboren. Schon in jungen Jahren las der heutige Autor sehr gerne, wobei er eine Zeit hatte, wo er aufgrund schlechter Empfehlungen kein Buch freiwillig las. In der 8. Klasse bekam er dann von einer Lehrerin „Dragonsbane“ von Barbara Hambly zu lesen. Dadurch wurde sein Interesse wieder geweckt und er machte sich auf die Suche nach ähnlichen Büchern und Autoren. Zu dieser Zeit versuchte er sich auch an seinen ersten Geschichten, welche, nach eigener Aussage, miserabel waren.

2005 schloss Brandon sein Master-Studium „Kreatives Schreiben“ an der  Brigham Young University ab. Schon während seiner Ausbildung beteiligte er sich an „Leading Edge“, einem Science-Fiction-Magazin. Außerdem nahm er einen Nebenjob in einem Hotel als Nacht-Rezeptionist an, wobei es ihm erlaubt war, während seiner Arbeitszeit zu schreiben. Zu dieser Zeit schrieb Brandon so viel wie es ihm nur möglich war.

Am 21. April 2005 wurde dann endlich seine erste Novelle „Elantris“ von Tor Books veröffentlicht und erhielt durchwegs positive Rückmeldungen. 2006 erschien dann der erste Teil der Mistborn-Serie „The Final Empire“ (dt. „Kinder des Nebels„), das Jahr darauf Band zwei „The Well of Ascension“ (dt. „Krieger des Feuers„).

Im Juli 2006 heiratete Brandon Emily Bushman, welche auch Englisch studierte. Obwohl sie das selbe Fach studierten, kamen sie sich erst durch einen gemeinsamen Freund, welcher ein Date für die beiden organisierte, näher. Im Oktober 2007 kam ihr erstes Kind auf die Welt und seit diesem Zeitpunkt arbeite seine Frau Emily teilzeit als Brandons Business Managerin.

Nach Robert Jordans Tod wurde Brandon Sanderson 2007 auserwählt, Jordans Fantasyepos „The Wheel of Time“ (dt. „Das Rad der Zeit“) zu beenden. Statt nur ein abschließendes Buch zu schreiben, schrieb er drei weitere Bücher für den Fantasyepos, welche 2009, 2010 und 2013 erschienen.
2010 erschien dann der erste Band von “ The Stormlight Archive “ (dt. „Sturmlicht-Chroniken“), einer voraussichtlich zehnteiligen Serie.
Brandon Sandersons Bücher wurden mittlerweile in über 20 Sprachen übersetzt.

Werke

(Stand November 2016; Jahresangaben beziehen sich auf das Ersterscheinungsdatum in englischer Sprache)

Eigenständige Romane:

Mistborn-Serie:

Sturmlicht-Chroniken:

  • Der Weg der Könige (2010)
  • Der Pfad der Winde (2010)
  • Die Worte des Lichts (2014)
  • Die Stürme des Zorns (2014)

Das Rad der Zeit:

  • Der aufziehende Sturm (2009)
  • Die Macht des Lichts (2009)
  • Der Traum des Wolfs (2010)
  • Die Türme der Mitternacht (2010)
  • Die Schlacht der Schatten (2013)
  • Das Gedächtnis des Lichts (2013)

Reckoners:

  • Steelheart (2013)
  • Firefight (2014)
  • Calamity (2016)

Alcatraz:

  • Alcatraz und die dunkle Bibliothek (2007)
  • Alcatraz und das Pergament des Todes (2008)
  • Alcatraz und die Ritter von Crystallia (2009)
  • Alcatraz und die letzte Schlacht (2010)

 

Quellen: brandonsanderson.comwikipedia.org

Kommentar verfassen