Montagsfrage – Welcher Einzelband steht bei dir aktuell als nächstes auf dem Leseplan?

montagsfrage_neu

Schönen guten Morgen! Ich hoffe ihr habt einen guten Start in die Woche. Bei mir beginnt die Woche mit der Montagsfrage von Buchfresserchen. Diese Woche wird folgende Frage gestellt: Welcher Einzelband steht bei dir aktuell als nächstes auf dem Leseplan?

Nachdem ich gestern den siebten (!) Einzelband in Folge fertig gelesen habe, wende ich mich nun der „The First Law“ Triologie von Joe Abercrombie zu. Was ich danach lesen werde, weiß ich ehrlich gesagt noch überhaupt nicht. Falls mir die Triologie extrem gut gefällt, vielleicht einen Standalone-Roman, angesiedelt in jenem Universum? Allerdings habe ich derzeit auch eine extreme Lust wieder einmal ein Buch von Stephen King zu lesen. Mal sehen für was ich mich entscheiden werde. Bei mir ist es auch oft, dass ich mich sehr spontan für ein Buch entscheide. Ich habe zwar eine ungefähre Leseplanung im Kopf, aber ab und zu wird diese kurzfristig auch mal etwas über den Haufen geworfen.

Wisst ihr schon welchen Einzelband ihr als nächstes Lesen wollt? Oder seid ihr mit eurer Leseplanung auch noch nicht so weit?

Montagsfrage – Warum bloggt ihr (über Bücher) und wie seid ihr dazu gekommen?

montagsfrage_neu

Heute möchte Buchfresserchen wissen: „Warum bloggt ihr (über Bücher) und wie seid ihr dazu gekommen?

Mein erster Blog entstand vor geschätzten vier oder fünf Jahren auf Blogger. Vor ca. dreieinhalb Jahren habe ich dann mit neuem Namen auf WordPress gestartet. Und seit einem Monat blogge ich jetzt auf dem aktuellen, selbstgehosteten Blog Bücherratten. Das Thema dieser Blogs drehte sich dabei mal mehr mal weniger über Bücher. Mittlerweile ist es aber ein reiner Bücherblog, mit ab und zu mal etwas Offtopic.

Zum Bloggen selbst bin ich über andere Blogger gekommen. Als ich gerade wieder einmal eine extreme Lesephase hatte und gleichzeitig viele Rezensionen im Internet suchte, habe ich irgendwann dann die Bücherblogs gefunden. Dort habe ich mich in den wunderbaren Seiten und unendlich vielen Rezensionen verloren. Und da ich sowieso das Problem habe, nach einiger Zeit nicht mehr hundertprozentig zu wissen wie mir das Buch gefallen hat, erstellte ich einen eigenen Blog mit meinen Rezensionen.

In der Zwischenzeit gab es noch einige andere Blogkonzepte bzw. Versuche über andere Themen, aber „überlebt“ hat die Jahre über nur mein Bücherblog. Das könnte einerseits daran liegen, dass ein Blog doch einiges an Zeit braucht, andererseits daran, dass Lesen für mich ein „beständiges“ Hobby ist, was mich schon seit meiner Kindheit begleitet und sich (im Gegensatz zu manch anderen Hobbys von mir) nicht ändert. Ich spiele zwar derzeit mit dem Gedanken einen weiteren (Informations)Blog zu erstellen, aber falls das Projekt Wirklichkeit wird, wird es noch einige Zeit dauern.

Montagsfrage – Bist du eher ein geduldiger Schnäppchen-/Mängelexemplarjäger oder Neu-Käufer?

montagsfrage_neu

Die heutige Montagsfrage, welche jeden Montag von Buchfresserchen gestellt wird, lautet: Bist du eher ein geduldiger Schnäppchen-/Mängelexemplarjäger oder Neu-Käufer?

 

Ich würde mich persönlich eher als Mängelexemplarjägerin bezeichnen, obwohl das mit den EBooks mittlerweile nicht mehr wirklich funktioniert. Früher war es jedoch so, dass ich eine genaue Liste im Kopf hatte, welche Bücher ich unbedingt haben wollte. Hatte ich dann eines dieser Bücher als Mängelexemplar gefunden, nahm ich es natürlich mit. (Und auch das ein oder andere Buch das nicht auf meiner Liste war)
Etwas schwieriger gestaltete sich das allerdings bei Reihen. Da kam es dann oft vor, dass ich die ersten ein/zwei Teile als Mängelexemplar bekam und die folgenden dann einfach neu kaufte.

 

Montagsfrage – Welches Buch hast du zuletzt aufgrund der Rezension eines anderen Buchbloggers gelesen?

montagsfrage_neu

Heute mache ich seit längerem wieder einmal bei der Montagsfrage von Buchfresserchen mit.

Die heute gestellte Frage lautet: „Welches Buch hast du zuletzt aufgrund der Rezension eines anderen Buchbloggers gelesen?“
Ich werde grundsätzlich sehr oft über andere Blogger auf Bücher aufmerksam. Meist landen diese dann auf meiner Wunschliste, werden aber nicht sofort gelesen, da ich gerade etwas anderes lese oder das Buch zur Zeit einfach nicht passt. Manchmal habe ich das besagte Buch auch schon daheim und bekomme erst durch Blogger wieder Lust dieses zu lesen.
In letzter Zeit habe ich aber nur sehr wenige Bücher gelesen, welche ich über Blogger entdeckt habe. Ich glaube der letzte Roman war „Die Flüsse von London„, wobei es auch bei diesem Buch so war, dass ich es schon längere Zeit zu Hause hatte und durch eine Rezension dann erst gelesen habe.

Montagsfrage – Wie sieht deine perfekte Strandlektüre aus?

montagsfrage_neu

Grundsätzlich nehme ich immer das Buch mit, welches ich aktuell lese, da ich, außer in absoluten Ausnahmefällen, immer nur ein Buch lese. Wenn ich aber mit einem Buch bzw. einer Serie gerade fertig geworden bin und weiß, dass ich in den Urlaub fahre, suche ich mir ein eher dünnes Buch aus und nicht einen dicken Fantasy-Schinken. Außerdem muss ich sagen, dass ich im Urlaub oder am Badesee meistens kaum bis gar nicht zum Lesen komme.

Montagsfrage – Gab es in letzter Zeit ein Buch, dessen Handlung nicht hielt, was die Inhaltsangabe versprochen hat?

montagsfrage_neu

Also richtig direkt ein solches Buch, wo die Handlung nicht wie versprochen war, habe ich in letzter Zeit nicht gelesen. Allerdings wusste ich in „Die Chroniken von Hara“ manchmal nicht mehr wirklich, auf was die Geschichte hinauslaufen soll.

Mir kommt grundsätzlich vor, dass in letzter Zeit die Klappentexte immer mehr so gehalten werden, dass sich der Leser nicht zu 100 Prozent darunter etwas vorstellen kann.

Montagsfrage – Welche Figuren sind eins deiner Lieblingsbuchpärchen?

montagsfrage_neu

Ich habe bis jetzt ehrlich gesagt noch nie darüber nachgedacht, ob ich ein Lieblingsbuchpärchen habe. Und da ich ja nicht wirklich Liebesromane lese, fällt mir die Wahl auch etwas schwer. In fast jedem Roman und jeder Serie kommt meist irgendein Pärchen vor und fast alle passen meiner Meinung nach gut zusammen. Aber wenn ich mich wirklich für eines entscheiden müsste, würde meine Wahl wohl auf Damon&Elena von „Tagebuch eines Vampirs“ besser bekannt als „Vampire Diaries“ entscheiden, aber eher wegen der Serie als wegen den Büchern.

Montagsfrage – Wie schafft es eine Hauptfigur, sich bei dir unbeliebt zu machen?

montagsfrage_neu

Heute gibt es für mich eine sehr schwierig zu beantwortende Frage, da ich das meistens unterbewusst entscheide, ob mir ein Protagonist sympatisch ist oder nicht. Zusätzlich kann sich dies im Laufe auch immer wieder mal durch spezielle Handlungen oder Plots ändern. Was mich aber oft stört ist, wenn der Charakter viel zu „mächtig“ bzw. „stark“ ist oder wird. Oder was ich auch nicht wirklich brauche ist totale Verliebtheit, wo die Hauptfigur einfach über alles hinweg sieht, aber da ich eigentlich keine Liebes-Kitsch-Romane lese kommt dies so gut wie nie vor. Aber ich schaffe es einfach nicht, dass ich jetzt spezielle Eigenschaften festlege, die einen sofort unsympathisch werden lassen, dass entscheidet sich bei mir immer wieder aufs neue.

Montagsfrage – Hast du bevorzugte Verlage, bei denen du dich gerne nach neuem Lesestoff umschaust?

montagsfrage_neu

Ein Blick auf meine Bücherregale zeigte mir, dass die meisten Bücher wohl von „Heyne“ und „blanvalet“ stammen. Dies  hätte ich aber nicht auswendig sagen können, da ich keinen wirklichen Lieblingsverlag habe. Wenn ich ein neues Buch suche, dann suche ich eher nach Genre und nicht nach Neuerscheinungen der Verlage. Meistens achte ich dann selbst beim Kauf nicht auf den Verlag, mir sind einfach die inneren Werte wichtiger. 😉

1 2 3 4 5 7