Einen Blick Zurück: Mein September 2016

Schon wieder ist ein Monat vorbei und daher gibt es nun meinen Beitrag zu „Einen Blick Zurück“, wo ich euch immer erzähle was ich im letzten Monat gelesen und erlebt habe.

Gelesen

Ich bin richtig stolz auf mich, da ich vier Bücher geschafft habe. Okay, diese Bücher waren zwar nicht sehr dick, ausgenommen „Der Herr der Ringe“, was jedoch schon im August angefangen wurde, aber ich bin trotzdem stolz auf meine Statistik. Alle vier Bücher haben mir eigentlich sehr gut gefallen.

jrr_tolkien_der_herr_der_ringechristie_golden_durotanina_linger_sanguineuscline_ernest_ready_player_one

Der Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien

Eine überwältigende Sehnsucht, sich auszuruhen und friedlich mit Bilbo in Bruchtal zu bleiben, erfüllte Frodos Herz. Schließlich sprach er, mühsam, und er wunderte sich, seine eigenen Worte zu hören, als ob ein anderer Wille sich seiner kleinen Stimme bediente: >Ich werde den Ring nehmen, obwohl ich den Weg nicht weiß.<

Durotan von Christie Golden

In the world of Draenor, the strong and fiercely independent Frostwolf Clan are faced with increasingly harsh winters and thinning herds. When Gul’dan, a mysterious outsider, arrives in Frostfire Ridge offering word of new hunting lands, Durotan, the Clan’s chieftain, must make an impossible decision: abandon the territory, pride and traditions of his people, or lead them into the unknown.

Gefallener Engel von Ina Linger

Im Grunde gibt es nichts, was den reichen, arroganten Vampir Jonathan Haynes und die junge, engagierte Anwaltsgehilfin Samantha Reese verbindet – außer dem Verlust seines besten Freundes und ihrer großen Liebe Nathan Phillips. Seit einem Jahr gilt der vampirische Spezialist für heikle Entführungsfälle in San Diego und Umgebung als vermisst und hat dadurch aus zwei Fremden gute Freunde gemacht, die alles daran setzen, ihn wiederzufinden. Als sich nach der langen, vergeblichen Suche nach Nathan endlich eine heiße Spur ausfindig machen lässt, sind Sam und Jonathan gezwungen, ein paar kritische Entscheidung zu fällen, durch die sie sich nicht nur mit den Ältesten des großen Vampirrats anlegen, sondern auch mit einer gefährlichen menschlichen Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die vampirische Gemeinschaft zu vernichten.

Ready Player One von Cline Ernest

It’s the year 2044, and the real world has become an ugly place. We’re out of oil. We’ve wrecked the climate. Famine, poverty, and disease are widespread. Like most of humanity, Wade Watts escapes this depressing reality by spending his waking hours jacked into the OASIS, a sprawling virtual utopia where you can be anything you want to be, where you can live and play and fall in love on any of ten thousand planets. And like most of humanity, Wade is obsessed by the ultimate lottery ticket that lies concealed within this alternate reality: OASIS founder James Halliday, who dies with no heir, has promised that control of the OASIS – and his massive fortune – will go to the person who can solve the riddles he has left scattered throughout his creation. For years, millions have struggled fruitlessly to attain this prize, knowing only that the riddles are based in the culture of the late twentieth century. And then Wade stumbles onto the key to the first puzzle. Suddenly, he finds himself pitted against thousands of competitors in a desperate race to claim the ultimate prize, a chase that soon takes on terrifying real-world dimensions – and that will leave both Wade and his world profoundly changed.

Angefangen

markus_heitz_wedora

Wédora von Markus Heitz

Lebensspendend oder todbringend, geheimnisvoll oder verkommen – Juwel der Wüste oder Ende aller Hoffnung? Willkommen in Wédōra, dem Schauplatz von Markus Heitz‘ neuem Dark-Fantasy-Roman „Wédōra – Staub und Blut. Im Mittelpunkt einer gigantischen Wüste liegt die schwer befestigte Stadt Wédōra. Sämtliche Handelswege der 15 Länder rings um das Sandmeer kreuzen sich hier, Karawanen, Kaufleute und Reisende finden Wasser und Schutz. In diese Stadt verschlägt es den Halunken Liothan und die Gesetzeshüterin Tomeija. Doch Wédōra steht kurz vor einem gewaltigen Krieg, denn die Grotte mit der unerschöpflichen Quelle, die die Stadt zum mächtigen Handelszentrum hat aufsteigen lassen, war einst das größte Heiligtum der Wüstenvölker. Nun rufen die geheimnisvollen Stämme der Sandsee zum Sturm auf die mächtige Stadt. Liothan und Tomeija geraten schnell in ein tödliches Netz aus Lügen und Verschwörungen, besitzen sie doch Fähigkeiten, die für viele Seiten interessant sind.

Privates

Der September gestaltete sich durch meinen Blogumzug für mich sehr spannend. Viele Stunden (und Nerven) habe ich in das Aufsetzen und Designen meiner neuen Seite gesteckt. Außerdem habe ich vieles dazugelernt und es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Doch nun ist soweit alles fertig und ich bin mit dem Ergebnis bei weitem zufriedener als mit der alten Website.

Auch außerhalb meines Bloggerlebens dreht sich derzeit alles um einen Umzug. Wir werden nämlich im Oktober in eine andere Wohnung umziehen und somit werden sämtliche Vorbereitungen getroffen. Ich freue mich schon riesig auf die neue Wohnung und hoffe, dass alles glatt abläuft.

 

Wie war euer September? Was habt ihr gelesen und erlebt? Ich freue mich auf eure Antworten.

Kommentar verfassen