"Der Rithmatist" von Brandon Sanderson

Sanderson, Brandon – Der Rithmatist

Allgemeine InformationenCover: "Der Rithmatist" von Brandon Sanderson

Titel: Der Rithmatist
Autor:
Brandon Sanderson
Verlag: Heyne
Seiten: 401

Inhalt

Wie wirst du Magier, wenn du nicht zaubern kannst?

Mit diesem Problem kämpft der junge Schüler Joel an der Armedius-Akademie täglich. Nichts wünscht er sich sehnlicher, als einer der Rithmatisten zu werden – ein Magier, der gezeichnete Kreidefiguren zum Leben erwecken kann. Aber so sehr er sich auch bemüht, Joels Zeichnungen bleiben leblos. Als eines Tages ein paar Schüler spurlos verschwinden, macht sich Joel mit seiner Freundin Melody auf die Suche nach dem Entführer – und gerät in eine gewaltige magische Verschwörung, die das Leben aller Rithmatisten bedroht. Jetzt schlägt Joels Schicksalsstunde…

Meine Meinung

Ein Junge, eine Magierschule und seltsame Vorgänge – hört sich zuerst sehr nach der bekannten Harry Potter Geschichte an, ist aber definitiv komplett anders.

Schon sehr lange stehen einige Bücher des Autors Brandon Sanderson auf meiner Wunschliste und mit „Der Rithmatist“ habe ich nun endlich meinen ersten Roman von ihm gelesen und es wird sicher nicht der letzte bleiben.

Die Handlung spielt grundsätzlich in unserer Welt, welche sich jedoch sehr anders entwickelt hat. Zusätzlich zu den normalen Menschen und Tieren gibt es hier noch die Rithmatisten und die Kreidlinge. Ein Rithmatist ist eine Art Magier, welcher Kreide zum Leben erwecken kann. Es gibt verschiedenste Verteidigungen, Angriffe und Arten von Linien. Ich hatte anfangs meine Bedenken, ob ich mir diese verschiedenen, teilweise doch sehr komplexen, Zeichnungen vorstellen kann, doch am Beginn jedes Kapitels sind die vorkommenden Zeichnungen genau abgebildet, dadurch bekommt der Leser das Gefühl, die Rithmatistik wirklich zu lernen und zu verstehen. Diese Art von Magie fasziniert mich total und ich finde die Idee, mit Kreide zu kämpfen, mehr als nur genial.

Da der Roman eigentlich ein Jugendbuch ist, ist der Schreibstil wunderbar einfach und flüssig zu lesen. Trotzdem schafft es der Autor den Charakteren Tiefe zu verleihen. Außerdem beschreibt er die Welt, welche übrigens etwas von Steampunk hat, und die Magie sehr bildlich und glaubhaft. Die Geschichte ist sehr spannend geschrieben und bietet am Ende noch einige Überraschungen.

Fazit

„Der Rithmatist“ von Brandon Sanderson ist ein sehr origineller Jugendroman, der mich mit seinem Magiesystem komplett begeistert hat und bekommt somit 5 von 5 Sternen.

5/5 Sternen

 

Ein Kommentar

Kommentar verfassen