Über Mich

Bücherratten?

Wer verbirgt sich eigentlich hinter Bücherratten?

Mein Name ist Sarah, ich bin im Jahre 1996 geboren und wohne im schönen Österreich. Zurzeit mache ich eine Lehre zur Mechatronikerin, davor habe ich vier Jahre eine Höhere Technische Schule besucht.

Ich war eigentlich schon immer eine kleine Leseratte, jedoch gab es immer wieder Phasen wo ich sehr wenig gelesen haben. Hauptsächlich bewege ich mich in den Genres Fantasy und Horror, jedoch mache ich auch immer wieder gerne mal einen Ausflug in andere Gebiete.

Neben dem Lesen zählen mit Freunden treffen, mit meinen Haustieren spielen und Fotografieren zu meinen liebsten Hobbys. Außerdem bin ich ein kleiner Suchti, was Videospiele aller Art anbelangt.

Wieso der Name „Bücherratten“?

Vor einiger Zeit hatte ich ein paar Jahre Farbratten als Haustiere. Ganz zu Beginn meines Blogs drehten sich die Themen noch um Bücher und um Ratten, vermischt man diese beiden Themen kommt der Name „Bücherratten“ dabei raus. Mittlerweile dreht sich der Blog zwar (größtenteils) nur mehr um Bücher, der Name ist aber geblieben.

8 Kommentare

    1. Danke 🙂

      In meiner Gegend sind Ratten als Haustiere nur leider noch sehr unbeliebt und werden meist eher als „eklig“ empfunden, bis die Leute meine drei kennen lernen und sich ihre Meinung dann ändert 😉

    1. Hallo Sarah 😀
      Vielen Dank für deinen netten Kommentar 🙂
      Tja, mein Ausbildungsweg war vielleicht nicht ganz optimal, aber schlussendlich mache ich jetzt das was mir Spaß macht. 😉
      LG

  1. Huhu Sarah,

    Welch ein süßer Blog und deine Ratten find ich so gar nicht eklig. Meine Mamma ist da anderer Meinung und deswegen darf ich keine haben. Ich bin gespannt was hier noch so kommen wird. Ich lass hier mein Follow da.
    Du wirst mich öfters hier vorfinden.
    Liebste Grüße
    Sara

  2. Hi Sarah,
    hab dich gerade entdeckt. Dein Kater ist so mega süß!! Ich hatte auch zwei kleine Kätzchen. Die beiden mussten aber zu der Mutter meines Freundes ziehen, als wir umgezogen sind. Die neue Wohnung war einfach nicht katzengerecht. 🙁
    Schöner Blog, ich werde ab und an mal vorbeischauen. 🙂
    LG Lisa

    1. Vielen Dank für das nette Kompliment 🙂
      Wenn man Tiere abgeben muss ist das immer sehr schade, da man meistens doch sehr an ihnen hängt. Mein Kater wohnt auch nicht mehr bei mir, sondern ist bei meinen Eltern geblieben wie ich zu meinem Freund gezogen bin.
      LG

Kommentar verfassen